Datenschutzerklärung

Interessent*innen und Klient*innen des INNOLAB

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. In dieser Erklärung können Sie sich einfach und schnell einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten und was wir damit machen.

Restart-up

Datenerhebung, Zweck und Rechtsgrundlagen

Wir, das INNOLAB der CAMPUS 02 – Fachhochschule der Wirtschaft GmbH (kurz INNOLAB), Körblergasse 126, 8010 Graz verarbeiten im Rahmen des Restart-up Checks bzw. der Restart-up Begleitung und zum Zwecke der Begründung, Verwaltung und Abwicklung der Restart-up Vereinbarung automationsunterstützt folgende Datenkategorien:

Angaben bei Erstkontaktaufnahme durch Interessent*innen

Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Unternehmen, Anzahl der Mitarbeiter*innen 

Im Zuge des Erstgesprächs wird die Restart-up Vereinbarung abgeschlossen.

Angaben im Restart-up Check bzw. im Rahmen eines Erstgesprächs
Unternehmensdaten (Name, Rechtsform, Firmensitz/Adresse/Region, Art, Produkt/Branche, Mitarbeiter*innen-Anzahl, Gründungsjahr, Website, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Beschreibung des Unternehmens, gesetzliche Vertreter*innen und Kontaktdaten, Ansprechperson und Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Weiterentwicklungsideen und Nutzen, vorhandene Ressourcen, Unterstützungsbedarf

Angaben im Rahmen einer Restart-up Begleitung im Anschluss an das Erstgespräch
Unternehmenshistorie, Geschäftsfelder, Team und Mitarbeiter*innen, Leitbild, Marke, Strategie, Vision und Ideale, Zukunftsvision, Finanzen, Ist-Stand im Unternehmenszyklus, Führungspersönlichkeit, Ideen und Wissen, Rechte und Patente, Stärken, Schwächen, Chancen, Risiken, Erwartungen, Ressourceneinschätzung, Geschäftsmodell, Oberziel, Zielkunden, Unternehmensanalyse, Produktanalyse, Kompetenzanalyse, Kundenanalyse, Mitbewerber und Trends, Suchfelder/Leitfragen, Erhebung in weiteren Themenfeldern je nach Suchfeld und Aufgabenstellung möglich

Angaben nach Beendigung der Beratungsleistung:

Innovationsart/Ergebnis, Kurzbeschreibung des Ergebnisses und Projektaufwand/Leistungsumfang

Die oben aufgelisteten Datenkategorien werden direkt bei Ihnen erhoben. Die Verarbeitung der Interessent*innendaten bei Erstkontaktaufnahme basiert auf der Erfüllung eines vorvertraglichen Rechtsverhältnisses, mit dem Abschluss der Restart-up Vereinbarung verarbeiten wir die Daten zum Zwecke der Erfüllung dieses Vertrages gem. Art 6. Abs 1 lit b EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Die Bekanntgabe und Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig und dient der Vertragsanbahnung bzw. -erfüllung. Ohne die Bekanntgabe Ihrer Daten ist der Abschluss und die Erfüllung einer Restart-up Vereinbarung nicht möglich.

Newsletter

Das INNOLAB stellt Ihnen aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO einen Newsletter zur Verfügung, der über Restart-up- und Innovationsthemen informiert. Dabei werden Ihre Kontaktdaten (insbesondere E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname) verarbeitet. Mit Ihrer Anmeldung zum Newsletter erteilen Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten und zum regelmäßigen Erhalt des Newsletters. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter datenschutz@campus02.at oder direkt bei Erhalt des Newsletters mit Klick auf den dort angeführten Link widerrufen. 

Ihre Anmeldung wird über ein Double-Opt-in Verfahren abgeschlossen. Das bedeutet, dass Sie nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse ein E-Mail mit einem Link erhalten, den Sie bestätigen müssen. Bei Nichtaktivierung des Links erhalten Sie keine weiteren E-Mails von uns. 

Die Daten, die Sie im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter bekanntgeben, werden bis auf Widerruf gespeichert. 

Einwilligung für die Übermittlung der Daten in die USA

Die Verarbeitung der erhobenen Daten und der Versand unseres Newsletters erfolgt über den Cloud-Service Microsoft Dynamics. Das Hosting erfolgt vorwiegend innerhalb der Europäischen Union entsprechend dem europäischen Datenschutzrecht. Einzelne Dienstleistungen und technischer Support können auch außerhalb der Europäischen Union bereitgestellt werden. Daher ist eine Datenübermittlung in die USA grundsätzlich möglich. 

Bei Datenübermittlungen an Anbieter, welche den US-amerikanischen Überwachungsgesetzen unterliegen, kann seit dem EuGH-Urteil C-311/18 kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden. Dies stützt sich vor allem auf die weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Behörden, auf die fehlende Notwendigkeit der Einholung einer gerichtlichen Genehmigung für solche Zugriffe und auf den mangelnden Rechtsschutz für EU-Bürger*innen. Das bedeutet, dass die von Ihnen erhobenen Daten dem Risiko der Überwachung durch US-Behörden unterliegen und keine geeigneten Rechtsbehelfe gegen dieses Vorgehen ergriffen werden können. 

Die Datenerhebung und der Versand unserer Newsletter über Microsoft Dynamics erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Mit Ihrer Anmeldung zum Newsletter stimmen Sie einer möglichen Datenübermittlung in die USA ausdrücklich zu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter datenschutz@campus02.at widerrufen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung sind der Datenschutzerklärung von Microsoft (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement) zu entnehmen.

Anfrage-Formular

Für Anfragen von Interessent*innen haben wir ein Formular auf unserer Website eingebettet, bei dem Vor- und Nachname, Funktion, Unternehmensname, Branche, E-Mail-Adresse und Telefonnummer abgefragt werden. Diese Daten werden zur Kontaktaufnahme und Zusendung von Informationen verwendet. Diese Verarbeitung und Verwendung basiert auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter datenschutz@campus02.at widerrufen. 

Ihre Anfrage wird über ein Double-Opt-in Verfahren abgewickelt. Das bedeutet, dass Sie nach Eingabe Ihrer Daten ein E-Mail mit einem Link erhalten, den Sie bestätigen müssen. Bei Nichtaktivierung des Links erhalten Sie keine weiteren E-Mails von uns.

Die Daten, die Sie im Formular bekanntgeben, werden bis auf Widerruf gespeichert. 

Einwilligung für die Übermittlung der Daten in die USA

Die Verarbeitung der erhobenen Daten sowie die Zusendung von Informationen erfolgt über den Cloud-Service Microsoft Dynamics. Das Hosting erfolgt vorwiegend innerhalb der Europäischen Union entsprechend dem europäischen Datenschutzrecht. Einzelne Dienstleistungen und technischer Support können auch außerhalb der Europäischen Union bereitgestellt werden. Daher ist eine Datenübermittlung in die USA grundsätzlich möglich. 

Bei Datenübermittlungen an Anbieter, welche den US-amerikanischen Überwachungsgesetzen unterliegen, kann seit dem EuGH-Urteil C-311/18 kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden. Dies stützt sich vor allem auf die weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Behörden, auf die fehlende Notwendigkeit der Einholung einer gerichtlichen Genehmigung für solche Zugriffe und auf den mangelnden Rechtsschutz für EU-Bürger*innen. Das bedeutet, dass die von Ihnen erhobenen Daten dem Risiko der Überwachung durch US-Behörden unterliegen und keine geeigneten Rechtsbehelfe gegen dieses Vorgehen ergriffen werden können.

Die Datenerhebung und die Zusendung von Informationen über Microsoft Dynamics erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Mit Stellung Ihrer Anfrage stimmen Sie einer möglichen Datenübermittlung in die USA ausdrücklich zu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter datenschutz@campus02.at widerrufen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung sind der Datenschutzerklärung von Microsoft (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement) zu entnehmen.

Löschung der Daten

Sofern keine Restart-up Vereinbarung mit den Interessent*innen zustande kommt, werden die verarbeiteten personenbezogenen Daten nach einem Jahr, gerechnet ab Ende des Kalenderjahres, in dem das Erstgespräch stattgefunden hat, gelöscht. 

Bei Abschluss einer Restart-up Vereinbarung werden die Klient*innendaten für die Dauer von drei Jahren ab Ende des Kalenderjahres, in dem die Begleitung abgeschlossen wurde, aufbewahrt und danach gelöscht.

Die Daten, die Sie im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter und im Anfrage-Formular bekanntgeben, werden bis auf Widerruf gespeichert. 

Die Speicherdauer verlängert sich in allen Fällen um eine etwaige darüberhinausgehend längere Dauer der Anhängigkeit eines gerichtlichen oder behördlichen Verfahrens, in dem die FH CAMPUS 02 Parteistellung hat und diese Daten verfahrensgegenständlich sind.

Übermittlungsempfänger*innen

Sämtliche Datenkategorien werden grundsätzlich durch Mitarbeiter*innen des INNOLABs intern verarbeitet.

Der Wirtschaftskammer Steiermark als Fördergeber werden folgende personenbezogene Daten übermittelt: Name, Sitz, Branche des Unternehmens, Innovationsart/Ergebnis (in Kategorien) und Leistungsumfang.

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke Daten für uns verarbeiten, wenn diese hinreichende Garantien für die Sicherheit der Daten bieten. Die oben genannten Datenkategorien werden z. B. im Supportfall durch externe IT-Dienstleister eingesehen und verarbeitet.

Für unsere E-Mail-Kommunikation nutzen wir den Cloud Service von Microsoft „Office 365“. Das Hosting erfolgt vorwiegend innerhalb der Europäischen Union entsprechend dem europäischen Datenschutzrecht. Einzelne Dienstleistungen und technischer Support können auch außerhalb der Europäischen Union bereitgestellt werden. Daher ist eine Datenübermittlung in die USA grundsätzlich möglich. Datenübermittlungen an Anbieter in die USA sind gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit b DSGVO erlaubt, wenn diese für die Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen notwendig sind. Für die Vertragsanbahnung und Abwicklung der Restart-up Vereinbarung ist die E-Mail-Kommunikation über „Office 365“ erforderlich. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung sind der Datenschutzerklärung von Microsoft (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement) zu entnehmen.

Darüber hinaus werden von Seiten der FH CAMPUS 02 Dritten grundsätzlich keine Auskünfte erteilt. Diesbezüglich wird auf eine direkte Kontaktaufnahme mit den Interessent*innen bzw. Klient*innen verwiesen.

Cookies

Zur Verbesserung des Betriebes unserer Website greifen wir auf Cookies zurück. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden können, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzer*innen zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren unserer Websites erforderlich sind, setzen wir auf Grund unseres überwiegend berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen Zurverfügungstellung unserer Website gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ein.

 

Einwilligung für die Übermittlung der Daten in die USA

Bei Datenübermittlungen an Anbieter, welche den US-amerikanischen Überwachungsgesetzen unterliegen, kann seit dem EuGH-Urteil C-311/18 kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden. Dies stützt sich vor allem auf die weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Behörden, auf die fehlende Notwendigkeit der Einholung einer gerichtlichen Genehmigung für solche Zugriffe und auf den mangelnden Rechtsschutz für EU-Bürger*innen. Das bedeutet, dass die von Ihnen erhobenen Daten dem Risiko der Überwachung durch US-Behörden unterliegen und keine geeigneten Rechtsbehelfe gegen dieses Vorgehen ergriffen werden können. 

Wir setzen alle weiteren Cookies (Cookies für Präferenzen, Statistiken, Marketing und nicht klassifizierte Cookies) auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen Ihres Browsers widerrufen oder auf gewisse Cookies einschränken. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollständig nutzen können. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor Ihrem Widerruf erfolgt ist.


Google Tag Manager
Diese Website verwendet den Google Tag Manager, einen Dienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Dieser dient als Drehscheibe für Tags aller Art. Das bedeutet, dass eine einfache Tag-Verwaltung über eine Benutzeroberfläche gewährleistet und eine Kontrolle über den Auslösungszeitpunkt eines Tags ermöglicht wird. Die ausgelösten Tags erfassen möglicherweise personenbezogene Daten, auf welche der Google Tag Manager jedoch nicht zugreifen kann. Google hat in diesem Zusammenhang folgenden Hinweis auf der Supportseite bereitgestellt: „Zur Überwachung der Stabilität und Leistung des Systems können mit dem Google Tag Manager lediglich aggregierte Daten zur Tag-Auslösung erfasst werden. Diese Daten enthalten keine IP-Adressen oder anderen nutzerspezifischen Kennungen, die einer bestimmten Person zugeordnet werden könnten. Anders als bei Daten in Standard-HTTP-Anfrageprotokollen, die alle innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt gelöscht werden, werden mit dem Google Tag Manager keine Informationen über Besucher*innen erfasst, gespeichert oder geteilt. Das gilt auch für die URLs besuchter Seiten.“ Weitere Informationen sind den Hinweisen von Google (https://support.google.com/tagmanager/answer/9323295?hl=de) zu entnehmen.
Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Google Analytics verwendet – Ihre Einwilligung vorausgesetzt – die oben erwähnten Cookies zur Analyse Ihrer Website-Nutzung. Die dadurch erzeugten Informationen (Ihre IP-Adresse, URLs der aufgerufenen Websites, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Internet-Service-Provider, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Inanspruchnahme von Website-Funktionen, Surfverhalten, Position (Land und Stadt), Sprache, Browser und Betriebssystem, Endgerät sowie die Websites von denen Sie auf unsere Internetseite gelangt sind) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Nutzerdaten werden für einen Zeitraum von 14 Monaten von Google gespeichert und anschließend gelöscht. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

Einwilligung für die Übermittlung der Daten in die USA

Bei Datenübermittlungen an Anbieter, welche den US-amerikanischen Überwachungsgesetzen unterliegen, kann seit dem EuGH-Urteil C-311/18 kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden. Dies stützt sich vor allem auf die weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Behörden, auf die fehlende Notwendigkeit der Einholung einer gerichtlichen Genehmigung für solche Zugriffe und auf den mangelnden Rechtsschutz für EU-Bürger*innen. Das bedeutet, dass die von Ihnen erhobenen Daten dem Risiko der Überwachung durch US-Behörden unterliegen und keine geeigneten Rechtsbehelfe gegen dieses Vorgehen ergriffen werden können. 

Die Datenverarbeitung durch Google Analytics basiert auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Durch Download und Installation des unter dem folgenden Link verfügbaren Browser-Plugins können Sie verhindern, dass Google (weiterhin) Ihre Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.   

Darüber hinaus können Sie eine Analyse verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies gelöscht oder keine Cookies gesetzt werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollständig nutzen können.

Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=at&gl=at.

Facebook Pixel

Wir verwenden „Facebook Pixel“ von Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94304, USA („Facebook“) auf unserer Website. Wir können daher Ihre Aktivitäten verfolgen, nachdem Sie auf eine Facebook-Werbung geklickt haben, die Benutzer*innen auf unsere Website weiterleiten. Dies dient dazu, die Wirksamkeit von Facebook-Werbung für statistische und Marktforschungszwecke zu verfolgen und kann dazu verwendet werden, zukünftig Werbung für Sie zu optimieren. Für diesen Zweck kann auch ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert werden. 

Die dadurch erzeugten Informationen (IP -Adresse, URLs der aufgerufenen Websites, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Inanspruchnahme von Website-Funktionen, Betriebssystem, Internet-Service-Provider, Websites von denen Sie auf unsere Internetseite gelangt sind, Sprachen, Browser- und Standortinformationen) werden an Server von Facebook in den USA übertragen und dort gespeichert.

Alle erhobenen Daten bleiben für uns anonym, sodass wir daraus keine Rückschlüsse auf die Identität eines/r Benutzers*in ziehen können. Facebook speichert und verarbeitet jedoch Daten, die eine Verbindung zu Ihrem Nutzerprofil ermöglichen und es Facebook ermöglicht, Ihre Daten für Werbezwecke gemäß der Facebook-Datenschutzrichtlinie (https://de-de.facebook.com/policy.php) zu nutzen. Dadurch können Facebook und seine Partner Anzeigen innerhalb und außerhalb von Facebook schalten.

 

Einwilligung für die Übermittlung der Daten in die USA

Bei Datenübermittlungen an Anbieter, welche den US-amerikanischen Überwachungsgesetzen unterliegen, kann seit dem EuGH-Urteil C-311/18 kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden. Dies stützt sich vor allem auf die weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Behörden, auf die fehlende Notwendigkeit der Einholung einer gerichtlichen Genehmigung für solche Zugriffe und auf den mangelnden Rechtsschutz für EU-Bürger*innen. Das bedeutet, dass die von Ihnen erhobenen Daten dem Risiko der Überwachung durch US-Behörden unterliegen und keine geeigneten Rechtsbehelfe gegen dieses Vorgehen ergriffen werden können. 

Die Datenverarbeitung durch Facebook Pixel über Cookies basiert auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, über die Einstellungen Ihres Browsers widerrufen, indem Sie das/die Cookie/s deaktivieren. Wenn Sie Facebook nutzen, können Sie unter den Einstellungen zu Werbeanzeigen Ihre Werbepräferenzen verwalten und Werbung verbergen. Darüber hinaus können Sie die Verknüpfung Ihrer Aktivitäten außerhalb von Facebook mit Ihrem Konto in Ihren Kontoeinstellungen aufheben (https://www.facebook.com/help/287199741901674?helpref=related&ref=related&source_cms_id=2207256696182627). 

Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Unsere Website verwendet Google AdWords, einen Dienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Dabei wird das sogenannte Conversion-Tracking genutzt. Durch das Conversion-Tracking wird erfasst, was nach dem Klick eines/r Nutzers*in auf eine von uns geschaltete Google-Anzeige passiert. Wenn Sie auf unsere Google-Werbeanzeige klicken, wird für das Conversion-Tracking ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei Abschluss einer Aktion auf unserer Internetseite wird das Cookie von Google erfasst und Ihre Handlung als Conversion gespeichert. Wenn das Cookie nicht abgelaufen ist und Sie auf einer Seite unseres Internetauftritts surfen, kann Google erkennen, dass Sie auf eine von uns bei Google platzierte Anzeige geklickt haben und dadurch zu unserer Seite geleitet wurden. Conversion-Cookies haben in der Regel eine Ablaufdauer von 30 Tagen. Bestimmte Cookies, die in Verbindung mit Google Analytics eingesetzt werden, laufen grundsätzlich nach 3 Monaten ab. Die gespeicherten Cookies dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer*innen. Diese helfen uns dabei, unsere Werbe- und Marketingmaßnahmen zu optimieren.

Durch die mit dieser Weise erzielten Informationen werden von Google Conversion-Statistiken über die Besuche erstellt. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer*innen, welche auf die Anzeige geklickt haben und auf die entsprechende Seite geleitet wurden. Wir erhalten aber keine Informationen, welche Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen.

 

Einwilligung für die Übermittlung der Daten in die USA

Bei Datenübermittlungen an Anbieter, welche den US-amerikanischen Überwachungsgesetzen unterliegen, kann seit dem EuGH-Urteil C-311/18 kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden. Dies stützt sich vor allem auf die weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Behörden, auf die fehlende Notwendigkeit der Einholung einer gerichtlichen Genehmigung für solche Zugriffe und auf den mangelnden Rechtsschutz für EU-Bürger*innen. Das bedeutet, dass die von Ihnen erhobenen Daten dem Risiko der Überwachung durch US-Behörden unterliegen und keine geeigneten Rechtsbehelfe gegen dieses Vorgehen ergriffen werden können. 

Die Datenverarbeitung durch Google AdWords und Google Conversion-Tracking über Cookies basiert auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, über die Einstellungen Ihres Browsers widerrufen, indem Sie das/die Cookie/s deaktivieren. Somit wird das Conversion-Tracking blockiert und Sie werden nicht in die Conversion-Statistik aufgenommen. 

Durch den Download und die Installation des folgenden Browser-Plug-ins unter https://support.google.com/ads/answer/7395996 werden sämtliche Werbe-Cookies deaktiviert. Dadurch werden jedoch nicht die Werbeanzeigen, sondern ausschließlich die personalisierte Werbung verhindert.

LinkedIn Ads und LinkedIn Insight Tag

Diese Website verwendet „LinkedIn Insight Tag“, einen Dienst von der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA (nachfolgend “LinkedIn”). Dabei werden das sogenannte Conversion Tracking und die Retargeting-Funktion genutzt. Damit kann Besucher*innen unserer Internetseite personalisierte Werbung auf LinkedIn angezeigt werden. Darüber hinaus können dadurch Performance-Berichte über die Werbeanzeigen erstellt und Informationen zur Webseiteninteraktion gewonnen werden. Dazu wird in Ihrem Browser ein Cookie gespeichert, wodurch LinkedIn Sie wiedererkennt, sofern Sie auf dieser Webseite surfen und gleichzeitig in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind. 

Dieses Tracking erfolgt zur statistischen Analyse des Nutzer*innen-Verhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken. LinkedIn erhebt URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Zeitstempel. Wir erlangen keine personenbezogenen Daten, sondern erhalten ausschließlich zusammengefasste Berichte über die Anzeigen-Performance/-Leistung und die Webseiten-Zielgruppe. 

LinkedIn garantiert folgendes Vorgehen: „Die IP-Adressen werden gekürzt oder gehasht. Zum Zwecke der Pseudonymisierung der Daten werden die direkten Kennungen der Mitglieder innerhalb von sieben Tagen entfernt. Diese verbleibenden pseudonymisierten Daten werden innerhalb von 180 Tagen gelöscht.“ Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf folgenden Link: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/65521

Einwilligung für die Übermittlung der Daten in die USA

Bei Datenübermittlungen an Anbieter, welche den US-amerikanischen Überwachungsgesetzen unterliegen, kann seit dem EuGH-Urteil C-311/18 kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden. Dies stützt sich vor allem auf die weitreichenden Zugriffsbefugnisse der US-Behörden, auf die fehlende Notwendigkeit der Einholung einer gerichtlichen Genehmigung für solche Zugriffe und auf den mangelnden Rechtsschutz für EU-Bürger*innen. Das bedeutet, dass die von Ihnen erhobenen Daten dem Risiko der Überwachung durch US-Behörden unterliegen und keine geeigneten Rechtsbehelfe gegen dieses Vorgehen ergriffen werden können. 

Die Datenverarbeitung durch LinkedIn Ads und LinkedIn Insight Tag über Cookies basiert auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß dem Ausnahmetatbestand Art 49 Abs 1 lit a DSGVO. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, über die Einstellungen Ihres Browsers widerrufen, indem Sie das/die Cookie/s deaktivieren. 

Wenn Sie Mitglied von LinkedIn sind, können Sie in den Werbeanzeigen-Einstellungen (https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/90274) Ihre Werbepräferenzen verwalten und personalisierte Werbung begrenzen. Sie können auch unter folgendem Link die personalisierte Werbung deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Weitere Informationen können der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy   entnommen werden.

Google Fonts

Google Fonts, der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) wird auf dieser Website verwendet um Schriftarten schnell und einfach einzubinden und unter anderem, die Last zu reduzieren. Die Verwendung von Google Fonts erfolgt ohne Authentisierung und es werden dafür keine Cookies an die Google Fonts API übermittelt. Bei Anfragen an die Google Fonts API werden keine Anmeldedaten anderer Google Services, wie etwa Gmail oder YouTube übertragen. Google Fonts zeichnet die Anfragen von CSS- und Schriftartdateien auf und speichert diese Daten sicher. Daraus gewonnene Informationen, wie etwa die Verwendungshäufigkeit, werden unter https://fonts.google.com/analytics veröffentlicht.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ 

Google Maps

Google Maps, der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) wird auf dieser Website verwendet um das Nutzererlebnis zu steigern, Standorte anzuzeigen und um Ihnen unter Umständen auch individuelle Wegbeschreibungen zu ermöglichen. Bei der Nutzung dieser Karten oder der Google Maps App werden Cookies gesetzt und Daten an Google übertragen. Daten, wie etwa anonymisierte Standortinformationen, können von Google genutzt werden um Verkehrsmuster zu erkennen und Ihnen etwa im Falle eines Unfalls eine alternative Route zu bieten.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen Cookies blockieren bzw. entsprechende Cookies deaktivieren.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ 

YouTube

YouTube der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) wird auf dieser Webseite verwendet um die Einbindung von Videos zu erleichtern und die Last auf unseren Servern zu reduzieren. Beim Aufruf einer Webseite auf der ein Video eingebettet wurde, werden für gewöhnlich Cookies in Ihrem Browser gesetzt und Ihre IP-Adresse an YouTube bzw. Server von Google LLC gesendet. Um dies zu vermeiden werden die Videos auf dieser Webseite entweder mit dem „erweiterten Datenschutzmodus“ von YouTube eingebettet oder aber das Plug-Ins „YouTube Lyte“ verwendet. Im „erweiterten Datenschutzmodus“ werden weniger Nutzerdaten übertragen und die Daten an den Werbedienst DoubleClick von Google entfallen. Dabei wird Ihre IP-Adresse an YouTube bzw. Google übermittelt und es wird aufgezeichnet, dass Sie das Video angesehen haben. Falls Sie bei YouTube eingeloggt sind, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen Cookies blockieren bzw. entsprechende Cookies deaktivieren.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich gerne jederzeit an uns:

Datenschutz-Koordinationsteam der FH CAMPUS 02

CAMPUS 02 – Fachhochschule der Wirtschaft GmbH
Körblergasse 126, 8010 Graz
+43 316 6002-348
datenschutz@campus02.at

Datenschutzbeauftragter der FH CAMPUS 02

dsb@campus02.at

 

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich auch bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien, Telefon: +43 1 531 15-202525, Telefax: +43 1 531 15-202690, E-Mail: dsb@dsb.gv.at als zuständige Aufsichtsbehörde.