Innovations

Virtuelle Umkleidekabine

Mit der Software von Reactive Reality können Onlinekundinnen und -kunden Kleidungsstücke virtuell am eigenen Körper anprobieren. Die Technologie erhöht den Onlineabsatz und verringert Retouren.

Zwei Drittel der Kundinnen und Kunden kaufen Bekleidung noch immer lieber offline. Einer der Gründe dafür ist, dass Produkte vor dem Kauf nicht anprobiert werden können. Und von der online bestellten Kleidung wird wiederum mehr als die Hälfte retourniert. Das Grazer Unternehmen Reactive Reality will das Problem mit seiner Software Pictofit lösen: Mithilfe von Augmented Reality können Kundinnen und Kunden via Smartphone-App Kleidungsstücke virtuell anprobieren; sie können aber auch ausprobieren, ob ein Möbelstück in die eigenen vier Wände passt. Die Technologie von Reactive Reality kann einfache Produktfotos automatisiert in 3-D-Modelle umrechnen und mit Bildern der Nutzerin oder des Nutzers kombinieren.

Mehr Infos >>>