Innovations

Notpla – Essbare Verpackung auf Algenbasis

Das britische Startup Notpla hat eine Verpackung für Flüssigkeiten und Saucen erfunden, die man ganz einfach mit aufessen kann. Das durchsichtige Material ist nicht nur genießbar, sondern auch kompostierbar und könnte zu einer umweltfreundlichen Alternative für Plastikbecher, -Flaschen oder -Säckchen werden.

Gedacht ist das Nopla-Säckchen auch für den Einsatz bei Marathons: Ein Eck abbeißen, trinken und Verpackung essen oder wegwerfen, empfiehlt das Jungunternehmen. Das Material basiert auf Seetang und ist farblos und geschmacksneutral. Für die Form der Verpackung hat sich das Startup von der Molekularküche inspirieren lassen. Dort werden hauchdünne essbare Membrane geschaffen, indem ein Eisblock in eine Lösung aus Kalziumchlorid und Algenextrakt getaucht wird. Nach dem Schmelzen des Eises bleibt ein wasserdichter, essbarer Film übrig.

Mehr Infos >>>